Unser Kandidat für Europa

Bei der Europawahl am 26. Mai kandidiert der derzeitige Abgeordnete Tiemo Wölken für ein erneutes Mandat. Seit 2016 sitzt er für die SPD im Europaparlament und arbeitet dort in den Ausschüssen für Haushalt, Recht und Umwelt.Der 33-Jährige will Europa sozialer, solidarischer und digitaler machen. Eines der dringendstenAnliegen ist ihm dabei die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit, aber auch die Durchsetzung eines europaweiten Mindestlohns.

„Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, die sich auch auf Niedersachsen zum Beispiel mit dem Anstieg des Meeresspiegels auswirkt. Der Schutz der Umwelt kann nur in einer starken und solidarischen EU gelingen“, macht Wölken deutlich. Solidarisches Handeln bedeutet für ihn aber auch, dass die EU sich der Seenotrettung annimmt und ein neues Konzept zur Aufnahme von geflüchteten Menschenumsetzt.

Nicht zuletzt ist Tiemo Wölken der digitale Fortschritt ein besonderes Anliegen. Die Digitalisierung muss im Sinne der Bürgerinnen und Bürger und nicht der Unternehmen gestaltet werden. „Es ist nicht gerecht, dass die großen Digitalunternehmen in der EU Gewinne machen, aber keine Steuern zahlen, die jeder Bäcker oder Kiosk um die Ecke auch zahlen muss. Ich werde mich für eine Digitalsteuer einsetzen“, so Wölken.